Österreicherin hatte Gück bei Auto-Überschlag

Anger - Gück im Unglück hatte eine junge Oberösterreicherin: Sie kam aufs Bankett und prallte gegen einen Brückensockel und überschlug sich. Doch sie hatte Glück.

Viel Glück hatte eine 28-jährige Oberösterreicherin, die auf der A8 in Fahrtrichtung München mit ihrem Auto verunglückte. Im Gemeindebereich Anger kam sie mit ihrem Fiat Punto auf die Bankette, prallte gegen einen Brückensockel und die Aussenschutzplanke. Der Pkw kam ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanke und überschlug sich. In weiterer Folge kam der totalbeschädigte Pkw auf der linken Fahrspur auf den Rädern zu stehen.

Glücklicherweise kamen nachfolgende Fahrzeuge rechtzeitig zum Stehen, die Fahrzeugführerin konnte ihr Fahrzeug unverletzt verlassen und sich in Sicherheit bringen. Die Verkehrspolizei Traunstein nahm den Unfall auf, durch die unfallbedingte Fahrstreifensperrung kam es im Berufsverkehr in Fahrtrichtung München zu geringen Behinderungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 7500 Euro.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser