Endstation auf A8 bei Anger

Bootsmotoren-Diebe wandern von A8 direkt ins Gefängnis

Anger/Traunstein - Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein konnten am Montag auf der A8 bei einer Kontrolle gestohlene Bootsmotoren sicherstellen. Zwei Tatverdächtige kamen in U-Haft.

Am Montag gegen 8.30 Uhr kontrollierten Schleierfahnder der Polizeiinspektion Traunstein auf der A8 an der Anschlussstelle Anger einen Pkw mit serbischer Zulassung. Bei der Durchsuchung fanden die Fahnder, versteckt unter Decken, drei hochwertige Bootsmotoren. Ermittlungen ergaben, dass die Motoren im Gesamtwert von mehreren tausend Euro kurz zuvor am Bodensee im Bereich Bregenz/Österreich entwendet worden waren. 

Die beiden Insassen des Fahrzeuges, zwei 40- und 36-jährige Serben, wurden vorläufig festgenommen. Das zuständige Fachkommissariat bei der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahm die Ermittlungen. Sie müssen nun klären, in welchem Zusammenhang die beiden Festgenommen zu den entwendeten Motoren stehen bzw. welchen Tatbeitrag sie in dieser Sache geleistet haben. Die Tatverdächtigen wurden im Laufe des Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem zuständigen Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Traunstein vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser