Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anger, Landkreis Berchtesgadener Land

Moldauer mit gefälschten Führerschein unterwegs

Bereits am letzten Montag, wurde ein Kleinbus, mit litauischer Zulassung, durch Beamte der Grenzpolizeiinspektion Piding, auf Höhe des sog.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Anger - Angerer Berg, einer grenzpolizeilichen Kontrolle unterzogen. Da sich die Insassen des Kleinbusses gegenüber der Streife sichtlich nervös zeigten, wurde das Reisegepäck genauer unter die Lupe genommen. Hierbei konnte bei einem 21-jährigen Moldauer ein gefälschter rumänischer Führerschein aufgefunden werden. Bei Prüfung seines vorgezeigten Reisepasses, konnte ebenso festgestellt werden, dass sich der Moldauer bereits seit etwa zwei Jahren illegal im Bundesgebiet aufhält. Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich der 21-jährige, mittels eines gefälschten rumänischen Ausweisdokuments bei einem bayerischen Einwohnermeldeamt angemeldet hatte. Der Moldauer musste für die zu erwartende Strafe, eine mittlere dreistellige Sicherheitsleistung hinterlegen. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme wurde der 21-jährige an eine Aufnahmeeinrichtung in München weitergeleitet. 

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Bundespolizei Rosenheim/Jacob Maibaum (Symbolbild)

Kommentare