Polizei ermittelt in Anger

Unbekannter Vandale vergeht sich an "Heiligem Nepomuk"

Anger - Durch bislang unbekannte Täter wurde das Marterl mit dem Heiligen Nepomuk in Anger in der Kohlhäuslstraße stark beschädigt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der knapp 80-jährigen Heiligenfigur wurde das Heilige Kreuz aus der hölzernen Hand gerissen und dabei beschädigt. Der Sachschaden an diesem historischen Einzelstück ist daher schwer zu beziffern. Festgestellt wurde der Schaden am 17. Februar.

Hinweise zu möglichen Tätern bitte an die zuständige Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/970-0.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare