Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drogen in Anger sichergestellt

Männerwochenende muss ohne Marihuana stattfinden

Auf der A8 auf Höhe Anger machten Beamte der Grenzpolizei Piding am Freitag (11. März) eine interessante Entdeckung im Auto von drei jungen Männern, die gerade auf dem Weg nach Salzburg waren.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Anger – Auf dem Weg zu Freunden nach Salzburg waren drei junge Männer aus den Niederlanden, als sie am Freitagnachmittag (11. März) auf der Autobahn A8 auf Höhe Anger von einer Streife der Grenzpolizeiinspektion Piding kontrolliert wurden.

Bereits zu Beginn der Kontrolle stieg den Beamten ein ihnen durchaus bekannter Geruch nach Marihuana in die Nase, was dazu führte, das Trio genauer unter die Lupe zu nehmen. Wieder einmal sollten sich die Fahnder nicht täuschen, denn bei den beiden Mitfahrern wurde jeweils eine geringe Menge Haschisch gefunden. Damit wollten sie in Salzburg wohl etwas „chillen“ und feiern. Daraus wurde aber nichts, denn die Drogen wurden natürlich sichergestellt.

Nach erfolgter Anzeigenaufnahme bei der Dienststelle in Urwies konnten die drei aber dann doch noch weiter nach Salzburg fahren - dem Männerwochenende stand also trotz allem nichts mehr im Wege! 

Pressemitteilung der Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © William Archie / dpa

Kommentare