Aufmerksame Nachbarn verhindern Schlimmeres

Anger - Das war ein großer Schreck: Die weihnachtliche Kerzenbeleuchtung löste einen Brand und einen Einsatz der Feuerwehr aus:

Am Sonntagabend, gegen 19.40 Uhr, wurde ein Zimmerbrand in einem Zweifamilienhaus in der Gemeinde Anger mitgeteilt. Eine 85-jährige Bewohnerin hatte eine Kerze aufgestellt, die den Stoffbezug bzw. eine Eckbank entzündete. Nachbarn, die bemerkten, dass im Haus etwas nicht in Ordnung war, griffen beherzt ein und konnten den Brand großteils selber löschen. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Anger und den umliegenden Gemeinden waren mit mehreren Fahrzeugen und über 25 Mann im Einsatz.

Sie kümmerten sich um den Brandherd und belüfteten die Wohnung entsprechend. Die eingesetzten Rettungssanitäter versorgten die Bewohnerin, die im Anschluss mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser