Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drogenvortest positiv

Belgier (38) mit Marihuana in Anger erwischt

Eine Fahndungsstreife der Grenzpolizeiinspektion Piding kontrollierte am Samstagvormittag auf der BAB 8, auf Höhe der Anschlussstelle Anger, einen Mercedes mit belgischer Zulassung, der in Richtung Salzburg fuhr.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Anger - Der 38-jährige Fahrzeuglenker befand sich von Belgien aus auf dem Weg in die Türkei. Auf Nachfrage der Kollegen, ob verbotene Gegenstände mitgeführt werden, gab der Fahrer ein kleines Tütchen, das sich versteckt in der Seitenablage der Beifahrertüre befand, heraus. Die Kleinmenge Marihuana wurde sichergestellt.

Nachdem der 38-jährige auch noch den vorangegangenen Marihuana-Konsum einräumte und ein Drogenvortest positiv ausfiel, wurde ihm im Krankenhaus Blut abgenommen. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme hinsichtlich strafrechtlicher Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Straßenverkehrsgesetz wurde er von der Dienststelle entlassen. Die Weiterfahrt übernahm der Fahrzeughalter, der sich mit im Auto befand, da dem Lenker untersagt wurde für 24 Std. ein Kraftfahrzeug zu führen.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Daniel Karmann

Kommentare