Kontrollen auf A8 bei Anger

Viel Arbeit für Grenzpolizei: Ecstasy, Marihuana und Elektroschocker

Piding - Die Kontrollen der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten der Grenzpolizeiinspektion führten am Wochenende zu einer Vielzahl von Anzeigen.

Am frühen Samstagmorgen wurde auf der A8, bei Anger, ein Auto mit britischem Kennzeichenschild festgestellt, bei dem gar keine Zulassung mehr bestand. 

Der Wagen war von einem 22-jährigen Rumänen in England gekauft worden, der ihn nach Rumänien überführte. Um eine entsprechende Zulassung hatte er sich aber nicht bemüht. Das Auto war somit auch nicht versichert. 

Bei der weiteren Kontrolle des Wagens wurde dann auch noch eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden. Ein anschließender Drogentest beim Fahrer fiel auch noch positiv aus, weshalb eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Das Auto wurde schließlich sichergestellt und die Weiterfahrt somit unterbunden. 

Mann (47) ohne Führerschein unterwegs

Eine andere Kontrolle auf dem Gelände der Tankrastanlage Hochfelln-Süd eines Wagens mit Münchener Kennzeichen ergab, dass dem Fahrer und zugleich Halter des Fahrzeugs, einem 47-jährigen Ungarn, die Fahrerlaubnis entzogen worden war. 

Der Mann wurde angezeigt und die Weiterfahrt wurde untersagt. 

Elektroschocker im Auto

Nur kurze Zeit später wurde auf der Autobahn A8, an der Ausfahrt Anger, ein Fahrzeug mit Innsbrucker Kennzeichen kontrolliert. Im Fahrzeug konnte in Griffweite des 30-jährigen Fahrers eine Taschenlampe festgestellt werden, bei der es sich tatsächlich aber um ein Elektroschockgerät handelt. Derartige Geräte sind nach dem Waffengesetz verboten. 

Der Mann wurde angezeigt und das Elektroschockgerät sichergestellt. 

Zur gleichen Zeit wurde von einer weiteren Streifenbesatzung ein einheimischer Wagen auf der Autobahn auf Höhe Anger kontrolliert, der von einem 35-jährigen Kosovaren gelenkt wurde. 

Obwohl der Mann schon seit fast einem Jahr in Deutschland wohnt, konnte er nur seinen kosovarischen Führerschein vorweisen, der mittlerweile seine Gültigkeit verloren hatte. Dem nicht genug stellte sich bei der Kontrolle weiterhin heraus, dass das Auto auf den Beifahrer, einen 25-jährigen Kosovaren, zugelassen war. Diesem Mann war jedoch die Fahrerlaubnis entzogen worden. 

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und beide Männer wurden wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, bzw. wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht. 

Deutsche (21) mit Ecstasy gestoppt

Am späteren Nachmittag führte die Kontrolle eines grenzüberschreitenden Linienbusses auf der A8 / Anger zum Auffinden einer Kleinmenge Ecstasy. Die Beschuldigte, eine 21-jährige Deutsche, war damit zu einem Kurzaufenthalt nach Slowenien unterwegs. Die Frau musste ihre Reise für die Sachbearbeitung unterbrechen. Das Rauschgift wurde sichergestellt und die Frau wurde im Anschluss auf freiem Fuß angezeigt. 

Am späteren Samstagabend wurde auf der A8, auf dem Gelände der Tankrastablage Piding - Süd, ein weiterer Linienbus kontrolliert. Dabei konnte eine 38-jährige albanische Staatsangehörige festgestellt werden, die sich laut der Passkontrollstempel seit fast einem Jahr im Schengenraum aufhielt, ohne ein entsprechendes Visum vorweisen zu können. 

Zudem war die Frau durch einen Schengenstaat zur Einreiseverweigerung ausgeschrieben. Die Frau wurde angezeigt und sofort ausreisepflichtig. 

Altöttinger (19) betrunken hinter dem Steuer

Am Sonntagmorgen wurde der Grenzpolizei Piding ein 19-jähriger Altöttinger von der Bundespolizei übergeben. Der Fahranfänger war zuvor mit seinem Auto von Österreich kommend auf der Autobahn A8 eingereist. Bei der Einreisekontrolle stellte der Kontrollbeamte deutlichen Atemalkohol fest. 

Obwohl die Messung nur einen geringen AAK-Wert ergab, hat das für den jungen Mann doch fatale Folgen, da er sich mit seiner Fahrerlaubnis noch in der Probezeit befindet und ihm somit jeglicher Alkoholkonsum beim Führen eines Autos untersagt ist. 

Weiterhin wurden mehrere Fahndungstreffer bearbeitet, die es den ausschreibenden Behörden ermöglichte die offenen Verfahren zum Abschluss zu bringen.

Pressemeldung Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT