Von der Straße abgedrängt

Ampfing - Ein Angerer konnte am Abend gerade noch einen Zusammenstoß vermeiden. Ein Geisterfahrer war schuld und hielt nach dem Unfall nicht an.

Am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, kam einem 51-jährigen Angerer bei seiner Fahrt in seinem weißem Oldtimer-BMW auf der Staatsstraße von Aufham in Richtung Piding, Höhe Unterberg, ein dunkles Auto entgegen. Es handelte sich vermutlich um einen Jeep mit österreichischem Kennzeichen. Da dieser Fahrer auf der falschen Fahrbahnseite fuhr, konnte der Angerer einen Zusammenstoß nur durch ein Ausweichen nach rechts verhindern.

Dabei kam er jedoch von rechts von der Fahrbahn ab, wo er einen Leitpfosten überfuhr und nach wenigen Metern schließlich mit der rechten Fahrzeugfront an einem Baum zum Stehen kam. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort.

Wer war eventuell Zeuge dieses Verkehrsunfalls beziehungsweise kann zu dem flüchtigen Auto mit österreichischem Kennzeichen sachdienliche Angaben machen? Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/970-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser