Amokfahrer mit 90 km/h über dem Limit

Bischofswiesen - Die Polizei wurde am Samstag auf einen junger Mann aufmerksam, der mit 100 km/h durch Bischofswiesen fegte. Als er anschließend sogar auf 160 km/h beschleunigte, hielt ihn die Polizei an. **Fotos folgen**

Mit 160 km/h, antstelle der erlaubten 70km/h, wurde am vergangenen Samstagabend in Bischofswiesen ein Verkehrsteilnehmer angehalten. Das Fahrzeug war zuvor einer Zivilstreife aufgefallen, da es bereits Innerorts in Bischofswiesen mit 100 km/h unterwegs war.

Im Bereich Böcklweiher wurde die Geschwindigkeit dann noch einmal erheblich überschritten. Nach der Anhaltung stieg der junge Mann kurz aus, lief dann wieder zurück zu seinem Fahrzeug und flüchtete. Auf eine erneute Verfolgung wurde auf Grund des starken Verkehrs verzichtet.

Der Fahrer ist kein Unbekannter für die Polizei. Ihn erwartet neben einer erheblichen Geldstrafe ein Fahrverbot und Punkte in der Flensburger Verkerhssünderdatei.

Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser