Am Mittwoch in Bad Reichenhall

Couragierter Zeuge verfolgt Täter quer durch die Stadt

Bad Reichenhall (Archivbild).
+
Bad Reichenhall (Archivbild).

Bad Reichenhall - Am Mittwochnachmittag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie sich ein Mann am Außenständer eines Bekleidungsgeschäftes in der Schachtstraße auffällig verhält. Das ließ ihm keine Ruhe.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der Zeuge, ein 46-jähriger Einheimischer, stellte kurz darauf fest, dass der Mann drei Hemden in eine mitgeführte Tasche steckt und sich entfernte, ohne die Ware gezahlt zu haben. Der 46-jährige nahm zu Fuß die Verfolgung auf und wurde dann sogar noch Zeuge von zwei weiteren Diebstählen. Auch am Kaiserplatz und in der Ludwigstraße entwendete der Mann Waren von den Außenständern und steckte diese ohne Bezahlung ein.

Der couragierte Zeuge verständigte sodann die Polizei und gab ständig seinen Standort durch, während er den Mann zu Fuß weiter verfolgte. Kurz darauf gelang es der Polizei anhand präziser Angaben des Mitteilers, zuletzt sogar noch im Zusammenspiel mit einer aufmerksamen Anwohnerin, den Täter vorläufig festzunehmen und das Diebesgut sicherzustellen. Bei diesem handelte es sich um einen einschlägig vorbestraften 40-jährigen Mann aus Bad Reichenhall, welchen nun drei Strafverfahren wegen Ladendiebstahls erwarten.


Hervorzuheben ist hier das vorbildhafte Verhalten des Zeugen, wodurch der Fahndungserfolg erst möglich gemacht wurde. Erwähnenswert sei zuletzt auch noch ein deutlicher körperlicher Unterschied zwischen Zeuge und Täter, wodurch der 46-jährige sogar die Möglichkeit einer nicht unerheblichen Eigengefährdung in Kauf nahm.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Kommentare