Umgekippter Baum legte Bahnverkehr lahm

Altenmarkt - Ein Baum ist am Dienstag auf die Bahnstrecke zwischen Trostberg und Altenmarkt gefallen. Zahlreiche Arbeiter räumten die Strecke wieder frei.

Vermutlich aufgrund der starken Regenfälle in den vergangenen Tagen stürzte am Dienstag, 28. Mai, gegen 12.15 Uhr, ein etwa 20 Meter großer Baum von einer steilen Böschung über den Radweg bzw. die Bahnstrecke zwischen Trostberg und Altenmarkt.

Die Bahnstrecke war für mehrere Stunden gesperrt. An einer Telefon-Oberleitung entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Die Feuerwehren aus Altenmarkt und der Firma Alzmetall waren mit etwa 20 Mann und mehreren Motorsägen im Einsatz, um die Strecke wieder frei zu machen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser