Graffiti-Sprayer entkam unerkannt

Altenmarkt - Ein Jugendlicher besprühte eine Trafostation an einem Feldweg mit Graffiti. Er wurde zwar beobachtet, konnte aber unerkannt entkommen.

Am 12. April wurde gegen 17.45 Uhr ein junger Mann beobachtet, der eine Trafostation an einem Feldweg nordöstlich von Garsch mit Graffiti beschmierte. Der Jugendliche machte sich anschließend wieder zu Fuß auf den Weg. Hierbei kam er an zwei Spaziergängern vorbei.

Der Mann ist ca. 14-17 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, hat eine kräftige Statur und trägt dunkelblonde Naturwellen. Er war mit einem weißen T-Shirt und einer blauen Jeans bekleidet und führte eine große schwarze Umhängetasche mit sich. Die Polizei bittet die Fußgänger sich zu melden.

Wer Hinweise auf den Täter geben kann, wird ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei in Trostberg unter der Telefonnummer 08621 / 98420 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser