Alkoholunfall 

Betrunkener von Wäscheständer gestoppt

Ainring - Am Samstagmittag ereigente sich ein Unfall, als sich ein 60-Jähriger betrunken in seinen Wagen setzte. Dieser kam auf ein Maisfeld und weiter bis zu einem Garten. 

Ein 60-jähriger Ainringer, befuhr am Samstag, gegen 13:00 Uhr, mit seinem Pkw die Augustiner Straße in Richtung Rupertusstraße. Kurz nach der Einmündung Fürstenweg, kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Straße ab. Dabei fuhr er durch das noch nicht bestellte Maisfeld, überquerte dann die Rupertusstraße und kam schließlich im Garten eines dortigen Anwesens, an einem einbetonierten Wäscheständer, zum Stehen.

Als Grund führ den Unfall machte der Ainringer einen kurzen „Blackout“ geltend. Jedoch konnte bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. 

Ein Alkotest ergab einen Atemalkoholkonzentration von zwei Promille. Daraufhin wurde im Krankenhaus Freilassing eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Glücklicherweise blieb es bei dem geringwertigen Sachschaden.

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser