Alkoholisierter Rollerfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Einen alkoholisierten Rollerfahrer hielten Beamte des Einsatzzuges aus Traunstein in den frühen Abendstunden des vergangenen Freitags, 13. November, auf.

Bei der Kontrolle auf der Bundesstraße 305 zwischen Grassau und Marquartstein beanstandeten die Polizisten zunächst den technischen Zustand des Rollers, der anstatt der erlaubten 25 km/h etwa 40 km/h schnell war.

Zudem wurde im Verlauf der weiteren Kontrolle Alkoholgeruch bei dem Zweiradfahrer festgestellt. Ein Alkotest erbrachte dann einen Wert von über 1,1 Promille, was für den 46-jährigen Verkehrsteilnehmer eine Blutentnahme im Krankenhaus zu Folge hatte.

Für den Roller wäre ein entsprechender Führerschein erforderlich gewesen. Diesen hatte der Fahrer aber nicht, so dass gegen ihn jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verdacht der Trunkenheit im Verkehr Strafverfahren eingeleitet werden.

Pressemeldung Polizeiinspekion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser