Alkoholisierter "Ösi" ohne Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die ortsansässige Polizei wurde auf zwei Fahrer aufgrund ihrer Fahrweise aufmerksam. Beide standen in diesem Moment bereits unter Alkoholeinfluss.

In den frühen Morgenstunden des Freitags fiel den Beamten der Polizeiinspektion Freilassing ein Pkw auf, welcher in Schlangenlinien die Straße entlang fuhr. Schon kurz nach der Anhaltung konnte durch die Beamten starker Alkoholgeruch bei dem über 50-jährigen Fahrer, welcher in Österreich wohnt, festgestellt werden. Ein Alkotest ergab einen Wert weit über dem Erlaubten. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus von Freilassing durchgeführt.

Weiter stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und somit seinen Pkw gar nicht hätte fahren dürfen. Gegen den Fahrer wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Ebenfalls ein Mitte 50-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Saaldorf Surheim fiel den Beamten auf, wie er schleichend durch Freilassing fuhr. Ein Alkotest ergab bei ihm eine Überschreitung der erlaubten Promillegrenze, so dass er nun mit einem Fahrverbot und einer Geldbuße rechnen muss.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser