Alkoholisiert mit dem Mofaroller unterwegs

Bad Reichenhall - Am Sonntag, gegen 14 Uhr, wurde ein Rollerfahrer von der Polizei angehalten, um ihn darauf aufmerksam zu machen, dass der Hauptständer während der Fahrt bedenklich nah am Boden entlang schleift.

Während des Gesprächs im Stadtteil Nonn bemerkten die Beamten, dass der Fahrzeugführer, ein 59-jähriger Mann aus Schneizlreuth, nach Alkohol roch. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Der Roller wurde vor Ort abgestellt, der Mann musste mit der Streife in das Krankenhaus Bad Reichenhall. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. In den nächsten Tagen entscheidet sich, ob der Mofalenker „lediglich“ ein Fahrverbot von einem Monat verbüßen muss, oder die Strafe höher ausfällt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser