Alkoholfahrt endet mit Totalschaden

Mitterfelden - Ein 34-Jähriger kam bei der Heimfahrt in der Nacht zum Samstag vom rechten Weg ab - die Vorderachse seines Autos brach.

Ein 34-jähriger Freilassinger wollte am Samstag, 10. Dezember 2011, gegen 2.50 Uhr mit seinem Pkw von einer Diskothek in Mitterfelden zurück nach Freilassing fahren.

Als er von der Industriestraße in die Salzstraße abbog, touchierte er mit seinem linken Vorderreifen den Bordstein. Durch den Anstoß brach die Vorderachse. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Ein Fremdschaden wurde nicht verursacht.

Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Mann deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab weit mehr als gesetzlich zulässig. Daraufhin musste eine Blutentnahme veranlasst werden. Seinen Führerschein musste der Freilassinger bei der Polizei lassen.

Ihn erwartet nun vermutlich eine Geldstrafe und ein mehrmonatiger Führerscheinentzug.

Pressebericht Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser