Alkohol an Jugendliche ausgegeben

Bad Reichenhall - Wegen Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz muss sich ein 42-jähriger Kassierer einer Tankstelle verantworten. Er verkaufte zwei erst 14-jährigen Mädchen Alkohol.

Am vergangenen Freitag gegen 20.55 Uhr beobachtete eine Besatzung der Zivilen Einsatzgruppe zwei offensichtlich junge Mädchen, die mit einem „Six-Pack“ Bier aus einer Tankstelle in der Berchtesgadener Straße in Bad Reichenhall kamen.

Bei der anschließenden Kontrolle der Jugendlichen konnte festgestellt werden, dass die beiden erst 14 Jahre alt waren. Auf die Frage der Beamten, ob sie an der Kasse einen Ausweis vorzeigen mussten, verneinten sie dies. Der 42-jährige Kassierer wurde daraufhin von den Beamten zur Rede gestellt und zeigte sich auf Vorhalt sofort einsichtig.

Trotzdem wurde er wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Jugendschutzgesetz zur Anzeige gebracht. Der verkaufte Alkohol wurde von ihm gegen Rückgabe des Kaufpreises zurückgenommen. Die Erziehungsberechtigten der beiden Mädchen wurden von diesem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser