Das T-Shirt hat ihn verraten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring/Bad Reichenhall - Bei Verkehrskontrollen an der B21 hat die Polizei einfach auf ein T-Shirt reagiert und einen 27-Jährigen erwischt. Wobei?

Am 11.07.12 führten Beamte des BPFI Ainring zusammen mit Beamte der PI Bad Reichenhall Verkehrskontrollen am Festplatz durch. Hauptaugenmerk wurde auf technische Mängel und Umbauten an Fahrzeugen gelegt.

Zuerst ging jedoch ein Pkw-Lenker ins Netz, der augenscheinlich seine Liebe zu Drogen kundtat - er trug ein T-Shirt mit der Aufschrift „THC“- die berauschende verbotene Substanz in Cannabisprodukten. Ein durchgeführter Urintest erhärtete den Verdacht, der Test reagierte auf THC. Da des weiteren drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden konnten, war ein Konsum in jüngster Vergangenheit sehr wahrscheinlich, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall vorgenommen wurde. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges fanden die Beamten noch einen Tabakbeutel mit mehreren Gramm Marihuana. Der junge Mann, ein 27-jähriger Österreicher, wurde wegen Schmuggel von Cannabis und Trunkenheit im Verkehr angezeigt und musste eine Kaution in Höhe von 500 Euro für die zu erwartende Strafe bezahlen, um dann seine Weiterreise als Beifahrer antreten zu können.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde ein Motorrad mit manipuliertem Auspuff und ein weiteres mit abgefahrenem Reifen festgestellt. Des weiteren wurde ein PKW mit einem nicht eingetragenen gelben Blinklicht auf dem Dach, ein Pkw mit manipulierten Scheinwerfern und Luftfilter sowie ein Pkw mit Mängel an der Abgasanlage und am Fahrwerk festgestellt. Letzterer musste sein Fahrzeug aus Sicherheitsgründen abschleppen lassen. Gegen all diese Fahrzeugführer wurde Anzeige nach der StVZO bzw. StVO erstattet.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser