Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ainring

Verkehrsunfall auf B20: Unfallverursacher war alkoholisiert

Am Samstagnachmittag, gegen 14 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 20 auf Höhe der Einmündung nach Bruch zu einem Unfall zwischen zwei Autos. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Ainring - Ein 73-jähriger Einheimischer befuhr mit seinem Auto die B20 von Freilassing kommend in Richtung Bad Reichenhall. Dabei kam er nach bisherigen Erkenntnissen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden, 61-jährigen Fahrzeuglenkerin, welche in Richtung Freilassing unterwegs war. Die Beamten stellten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Fahrzeuglenkerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird mit mehr als 7000 Euro beziffert. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie ein damit eingehender Entzug der Fahrerlaubnis. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08654/46180 mit der Polizeiinspektion Freilassing in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/dpa

Kommentare