Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Anger

Unbekannte Vandalen wüten an Reinbrecht-Kapelle am Högl

Fahrradanhänger aus Garage gestohlen
+
Polizei (Symbolbild).

Anger - Bislang unbekannte Vandalen haben an der Reinbrecht-Kapelle am Högl Anfang des Monats ihr Unwesen getrieben. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Dabei wurde zunächst ein Fallrohr der Regenrinne sowie ein Treppengeländer an der Kapelle beschädigt. Außerdem wurde versucht, die unmittelbar neben der Kapelle stehende öffentliche Bank in Brand zu setzen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Die Tatzeit wird auf die Nacht von Freitag (1. Oktober) auf Samstag (2. Oktober) eingegrenzt. Die Polizei Bad Reichenhall ermittelt nun wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08651/970-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Kommentare