Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der B20

Riskantes Überholmanöver mit Fahrerflucht

Ainring - Ein waghalsiges Manöver inklusive Fahrerflucht führte am Montagabend eine Frau auf der B20 durch, als sie trotz Gegenverkehr zum Überholen eines Lkw ansetzte.

Am Montag, den 18. Mai, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 73-jähriger Mann aus Ravensburg mit seinem Wohnmobil die B20 von Piding her kommend in Richtung Hammerau. Auf der geraden Strecke zwischen Hammerauer- und Pidinger Berg kam ihm ein Lkw (40t) entgegen. Hinter dem Lkw scherte plötzlich ein kleines weißes Fahrzeug -vermutlich der Marke Hyundai- aus und wollte den Lkw trotz Gegenverkehr überholen.

Der Wohnmobilfahrer machte eine Vollbremsung und zog sein Fahrzeug nach rechts aufs Bankett, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Trotzdem touchierte der Hyundai noch den linken Außenspiegel des Wohnmobils und klappte diesen nach innen. Die Autofahrerin, eine blonde Frau, setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Zeugen dieses Vorfalls mögen sich bitte bei der Polizei Freilassing unter Tel. 08654/4618-0 melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa/obs/Gerhard Zerbes www.zerbes

Kommentare