Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Montag in Ainring

Mann (73) begrapscht mehrere Mädchen im Schwimmbad

Am Montag (25. Juli) wurden mehrere weibliche Badegäste im Alter zwischen 15 und 19 Jahren von einem Mann auf dem Gelände des Freibads Ainring unsittlich berührt. 

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Ainring – Dabei suchte der 73-Jährige, der sich laut Zeugen darüber hinaus auch Kindern in auffälliger Weise näherte, den Körperkontakt zu den jungen Frauen. Aufmerksame Beobachter erkannten die Situation und alarmierten sofort die Polizei.

Den Mann erwarten jetzt mehrere Strafverfahren wegen mehrerer Sexualdelikte. Er erhielt umgehend Hausverbot und verließ die Badeanstalt in Begleitung der Polizeibeamten.

Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Freilassing unter 08654 / 46180 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa/Sven Hoppe

Kommentare