Hoher Schaden an BMW bei Hausmoning

Unfall auf B20 sorgt für erhebliche Behinderungen

Ainring - Am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr kam es auf der B20 in Hausmoning zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 26-jähriger Ainringer wollte mit seinem BMW von Hausmoning nach links auf die B20 einbiegen. 

Dabei übersah er den ihm gegenüberstehenden Gemeindemitarbeiter in seinem Kleinlastwagen. Dieser wollte vom Siezenheimer Weg gerade über die B20 nach Hausmoning fahren. Die beiden "trafen" sich etwa in der Mitte der Fahrbahn. Durch den Zusammenprall geriet der Kleinlastwagen leicht ins Schwanken und traf im Anschluss ein Fahrzeug, welches hinter dem BMW stand. 

Bei dem Unfall wurde keine Person verletzt, jedoch entstand vor allem an dem BMW ein nicht unerheblicher Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die beiden anderen Fahrzeuge erlitten nur leichte Beschädigungen und konnten ihre Fahrt fortsetzen. Der BMW jedoch ließ sich nicht von der Unfallstelle entfernen und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Aufgrund der ungünstigen Lage kam es auf der Bundesstraße teils erheblichen Behinderungen.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser