Feuerbestattung für gestohlenes Auto

+
Ein rote Seat Cordoba dieser Art wurde verbrannt.

Ainring - In der Mittwochnacht ist ein roter Seat vollkommen ausgebrannt. Das im vergangenen September geklaute Fahrzeug wurde wohl für zahlreiche Straftaten verwendet:

Bereits am Mittwoch, den 6. Dezember, gegen 1.45 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Autofahrerin aus dem Gemeindebereich Ainring ein in Vollbrand stehendes Auto auf dem Parkplatz des Freibades in Mitterfelden, entlang der Schwimmbadstraße. Zuvor waren der Frau zwei Männer und ein Auto auf dem Parkplatz des Penny-Einkaufsmarktes aufgefallen.

Die Zeugin rief sofort bei der Polizei an und meldete ihre Beobachtungen. Als die Freiwillige Feuerwehr Ainring und die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing am Tatort eintrafen, waren die beiden Männer mit ihrem Auto bereits verschwunden. Das in Vollbrand stehende Auto wurde zwar durch die Freiwillige Feuerwehr Ainring erfolgreich abgelöscht, es brannte jedoch vollkommen aus. Bereits bei der ersten Begutachtung zur Nachtzeit war ersichtlich, dass das Auto offensichtlich vorsätzlich angezündet worden war.

Das Wrack wurde daraufhin sichergestellt und weitere Ermittlungen durchgeführt. Über die Fahrgestellnummer wurde bekannt, dass das Auto bereits Ende September 2012 in Atzing/Österreich entwendet worden war. Der damals rote Seat,  Modell Cordoba Vario 1,6 Stella war bei einer Kfz-Firma zum Kauf angeboten worden. Das Fahrzeug war vom Hof der Firma entwendet worden und tauchte erst jetzt in Ainring wieder auf. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen das Auto im Zeitraum vom 24. September 2012 bis zum 6. Dezember 2012 aufgefallen ist. Vielleicht haben Zeugen ja auch Personen an oder in dem Fahrzeug gesehen. Die Täter dürften sowohl in Österreich, wie auch in Deutschland mit dem Fahrzeug Straftaten begangen haben und haben das Fahrzeug in Deutschland offensichtlich durch Brandlegung „entsorgt“.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser