Zwischen Hammerau und Feldkirchen

Frontal-Crash auf B20: Drei Verletzte - darunter ein dreijähriges Mädchen 

+

Ainring - Am Freitagvormittag gegen 9.30 Uhr sind auf der B20 zwischen Hammerau und Feldkirchen in der Hagenauer-Kurve zwei Autos zusammengestoßen, wobei drei Beteiligte nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes verletzt wurden, einer sogar schwerer.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Morgen des 16. August kam es auf der Bundesstraße 20 in Ainring zwischen Hammerau und Feldkirchen zu einem schweren Unfall zweier Autos.

Ein 19-jähriger Ainringer fuhr mit seinem BMW von Feldkirchen kommend in Richtung Hammerau, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei rammte er einen Straßenleitpfosten. Danach lenke er nach links um wieder auf die Fahrbahn zu kommen. Nun geriet er aber auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

Die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs, ein 34-jähriger Angerer und ein Mädchen im Alter von drei Jahren wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und kamen, mit einem Rettungswagen, zur Behandlung in ein Kinderkrankenhaus.

Der 19-jährige Unfallverursacher musste mit mittelschweren Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand nach einer ersten Einschätzung ein wirtschaftlicher Totalschaden. Sie wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt, eine Umleitung wurde durch die örtliche Feuerwehr eingerichtet, welche mit etwa 20 Mann und mehreren Fahrzeugen vor Ort war.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Anmerkung der Redaktion: Leider ist uns bei der Copyright-Angabe ein Fehler unterlaufen. Es handelt sich hierbei um Bilder der Freiwilligen Feuerwehr Ainring, nicht um Bilder des BRK Berchtesgadener Land!

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT