Betrunkene Salzburgerin kracht gegen Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Betrunken und mit überhöhter Geschwindigkeit ist eine 27-Jährige auf der B304 gegen einen Baum gefahren. Ihre Beifahrerin wurde dabei schwerer verletzt.

Am 15. Juli, kurz vor 6 Uhr, ereignete sich im Ortsteil Heidenpoint ein Verkehrsunfall, bei dem eine 21-jährige Salzburgerin verletzt wurde.

Eine 27-jährige Frau aus Salzburg war mit dem Pkw ihres Bekannten auf der Bundesstraße 304 in Richtung Traunstein unterwegs. Als sie nach rechts in die Hallerstraße abbiegen wollte, verlor sie wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Bei dem Aufprall erlitt die Beifahrerin Beinverletzungen, die eine Erstversorgung durch Sanitäter des BRK und einen anschließenden Transport in ein Salzburger Krankenhaus erforderlich machten. Die Fahrerin und die beiden Mitfahrer im Fond des Pkw blieben glücklicherweise unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten bei der Fahrerin Alkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Alkotest bestätigte den Verdacht, dass die Salzburgerin wohl nicht mehr fahrtauglich war. Sie musste daraufhin im Krankenhaus Freilassing eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihr Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser