Polizei ermittelt in Ainring

Zeugin sieht Einbrecher in Auto springen und flüchten

Ainring - Bereits am Montagabend meldete der Vorstand des Vereins "Freunde Ainring Moos e.V." einen Einbruch in deren Vereinshütte beim Torfwerk Mühlreit.

Eine unbekannte Person hatte durch ein gekipptes Fenster den zweiten Fensterflügel geöffnet und die in den Räumlichkeiten vorgefundene Vereinskasse gewaltsam geöffnet. In dieser dürften sich jedoch nur ein paar Euro befunden haben

Die anschließenden Ermittlungen und Personenbefragungen ergaben bisher folgendes: Am Sonntag, den 10. Juni, gegen 20.15 Uhr, fuhr ein älterer viertüriger VW-Golf (3 oder 4), Farbe silber, vor das Vereinsheim. Als die Spaziergängerin dann etwa 20 Minuten später wieder in den Bereich des ehemaligen Torfwerkes vorbei kam, deutete ein Mann neben dem Golf in Richtung des Vereinsheimes. 

Dort sprang dann ein Mann von einem Fensterbrett und rannte zum Auto. Im Anschluss beschleunigte der Golf zügig und bog in die Bundesstraße 304, Richtung Freilassing ein

Beschreibung

Die Zeugin konnte die beiden Männer wie folgt beschreiben: Beide zwischen 18 und 25 Jahre alt, schlank, etwa 175 Zentimeter groß. Einer trug ein ro tes Sport-T-Shirt, der andere ein graues oder weißes T-shirt. 

Auffallend an dem älteren Golf war, dass an beiden hinteren Seitenscheiben jeweils eine Deutschlandfahne mit kleinem Mast angebracht war. Eine Fahne dürfte jeweils die Größe von etwa 30 auf 20 Zentimeter besessen haben. Hinweise zu diesem Einbruch beziehungsweise Wagen und Personen bitte an die Polizeiinspektion Freilassing unter Tel. 08654/46180.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / Nicolas Armer/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser