Verkehrsbehinderungen auf der B20

10.000 Euro Totalschaden nach Auffahrunfall bei Ainring

+

Ainring - Ein Auffahrunfall sorgte für eine kurze Verkehrsbehinderung auf der B20.

Am 4. April, gegen 11.20 Uhr, fuhr eine 36-jährige Fahrzeuglenkerin aus Bayerisch Gmain mit ihrem Pkw Citroen auf der B20 von Bad Reichenhall kommend Richtung Freilassing. Auf der Höhe der Abzweigung Bicheln musste der vor ihr befindliche 57-jährige Dachauer mit seinem BMW verkehrsbedingt bremsen. 

Die Dame reagierte zu spät und stieß mit der rechten Front ihres Fahrzeugs gegen das linke Heck des BMW-Lenkers. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich etwa auf 10.000 Euro. Der Citroen musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser