Verkehrsbehinderungen auf der B20

10.000 Euro Totalschaden nach Auffahrunfall bei Ainring

+

Ainring - Ein Auffahrunfall sorgte für eine kurze Verkehrsbehinderung auf der B20.

Am 4. April, gegen 11.20 Uhr, fuhr eine 36-jährige Fahrzeuglenkerin aus Bayerisch Gmain mit ihrem Pkw Citroen auf der B20 von Bad Reichenhall kommend Richtung Freilassing. Auf der Höhe der Abzweigung Bicheln musste der vor ihr befindliche 57-jährige Dachauer mit seinem BMW verkehrsbedingt bremsen. 

Die Dame reagierte zu spät und stieß mit der rechten Front ihres Fahrzeugs gegen das linke Heck des BMW-Lenkers. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich etwa auf 10.000 Euro. Der Citroen musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser