Am Abend bei Ainring/Mitterfelden

Schwerer Auffahrunfall auf B20 fordert mehrere Verletzte

Ainring - Am Freitagabend kam es auf der B20 auf Höhe Hausmoning zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 37-jähriger Reichenhaller musste verkehrsbedingt anhalten, da ein anderes Fahrzeug vor ihm nach links in Richtung Bruch abbiegen wollte. 

Dies bemerkte eine 28-jährige Laufenerin, die sich mit ihrem Kleinwagen hinter dem nun haltenden Fahrzeug befand, zu spät. Sie versuchte noch zu bremsen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Durch den Zusammenstoß wurden neben den beiden Fahrzeuglenkern auch die Ehefrau sowie die beiden Kinder des 37-Jährigen leicht verletzt und infolge in umliegende Krankenhäuser verbracht. 

Die beiden ineinander verkeilten Fahrzeuge wurden durch ein hinzugerufenes Abschleppunternehmen getrennt. An beiden Fahrzeugen entstand ein mutmaßlich wirtschaftlicher Totalschaden. Die Verkehrssicherung wurde durch die Feuerwehr Ainring übernommen. Am Kleinwagen traten zudem Betriebsflüssigkeiten aus, die durch die Feuerwehr gebunden und entsorgt wurden. Die B20 musste während der Zeit des Einsatzes einseitig gesperrt werden.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser