Drogenfahrt endet mit einer Menge Ärger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Ein Rollerfahrer war ziemlich flott unterwegs und wurde deswegen von der Polizei gestoppt. Es dauerte nicht lange, bis weitere Vergehen ans Licht kamen...

In der Nacht zum Freitag, 17. Oktober, kontrollierte eine Streife der Freilassinger Polizei in Mitterfelden einen Rollerfahrer und seinen Sozius. Die beiden Jugendlichen, 15 und 16 Jahre alt, fielen auf, weil sie mit ihrem Gefährt relativ flott unterwegs waren.

Die Überprüfung ergab, dass der Fahrzeugführer im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Allerdings ergaben sich Verdachtsmomente, welche auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum hinwiesen. Die beiden Auszubildenden aus Österreich gaben dann auch zu, kurz vor Fahrtantritt zwei Joints geraucht zu haben. Der Fahrer musste sich deshalb dann einer Blutentnahme unterziehen. Beim Sozius fand man zudem einen Schlagring. Dieser ist ein verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz. Er wurde sichergestellt.

Gegen die beiden Jugendlichen werden Anzeigen wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Waffengesetz sowie der Fahrt unter Drogeneinfluss erstattet. Die Erziehungsberechtigten wurden über den Vorfall informiert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser