Jugendlicher dreht bei Festnahme durch

Ainring - Ein Anwohner teilte mitten in der Nacht mit, dass Jugendliche auf der Straße mit Steinen werfen. Bei der Personenkontrolle rastete einer von ihnen dann vollkommen aus:

Am Montag, 13. August, gegen 23.40 Uhr, teilte ein Anwohner der Hallerstraße in Ainring-Perach bei der Polizeiinspektion Freilassing mit, dass zwei junge Männer grölend durch die Straße ziehen und dabei mit Steinen herumschmeißen. Der nachfolgende Polizeieinsatz hatte es in sich. Ein verletzter Polizeibeamter ein beschädigter Dienst-Pkw und eine beschädigte Haftzelle waren das Ergebnis einer Sauftour.

Die vom Anwohner zu Hilfe gerufene Polizeistreife der Polizeiinspektion Freilassing konnte die beiden 18- und 19-jährigen Männer aus Perach noch vor dem Anwesen des Mitteilers antreffen. Sie standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Auf Verlangen verweigerten sie eine Bekanntgabe ihrer Personalien und nahmen sofort eine aggressive Haltung gegenüber den Polizeibeamten ein. Als dann auch noch der Mitteiler dazukam und sich zu erkennen gab, ging der 18-Jährige sofort auf diesen los. Die Beamten mussten den aggressiven jungen Mann zu Boden bringen und fesseln, damit dieser von dem Mitteiler ablässt. Bei der Festnahme leistete der junge Mann erheblichen Widerstand wobei sich ein Beamter leicht verletzte. Als er dann in den Dienst-Kombi verbracht wurde, trat der Festgenommene gegen die Schiebetüre des Dienstfahrzeuges und beschädigte diese.

Nur unter großem Kraftaufwand gelang es, den jungen Mann ihn das Fahrzeug zu verbringen. Während dieser Amtshandlung und der Fahrt zur Dienststelle beleidigte er die Beamten aufs Übelste. Bei der Dienststelle angekommen stemmte sich der Mann mit den Beinen im VW-Bus fest sodass er erneut mit körperlicher Gewalt aus dem Fahrzeug geholt werden musste. Nachdem er einen Alkoholwert von fast zwei Promille aufwies wurde er in die Haftzelle verbracht. Dort trat er ununterbrochen gegen die Gitterstäbe, so dass der Putz von der Wand bröckelte. Aufgrund seiner Aggressivität musste er erneut gefesselt werden. Nun erst beruhigte sich der junge Mann und schlief schließlich seinen Rausch aus.

Auf ihn kommen nun mehrere Strafverfahren zu. Er wurde wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser