Wiederholungstäter:

Auf dem Spielplatz flogen wie wild die Fäuste

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Ein 15-jähriger Mitterfeldener schlug auf einen 17-Jährigen ein. Dieser konnte leicht verletzt flüchten und Anzeige bei der Polizei erstatten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

 Ohne Vorwarnung schlug am Montag, 31. März, gegen 20.15 Uhr, ein 15-jähriger Mitterfeldener auf dem Spielplatz zwischen der Ludwig-Thoma-Straße und der Salzstraße in Mitterfelden auf seinen 17-jährigen Kontrahenten ein.

Die Jugendlichen hatten sich auf dem Spielplatz aufgehalten, als der 15-Jährige den 17-Jährigen zum Mitkommen aufforderte. Auf Höhe der Garagen an der Salzstraße packte er den 17-Jährigen schließlich und schupste ihn heftig gegen die Garagenwand.

Im Anschluss schlug er dem völlig überraschten jungen Mann dann mehrfach mit der Faust gegen den Hinterkopf. Der 17-Jährige konnte sich schließlich losreißen und leicht verletzt flüchten. Er erstattete unmittelbar nach der Tat Anzeige bei der Polizei. Für den 15-Jährigen dürfte die Anzeige wegen Körperverletzung erhebliche Folgen haben, da er bereits mehrfach in der Vergangenheit mit ähnlichen Delikten in Erscheinung getreten war. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser