Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frontal gegen Baum und nur ein blauer Fleck

Aindorf - Da hatte eine 22-Jährige wirklich Glück! Die Autofahrerin kam von der schneeglatten Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Die einzige Verletzung: Ein blauer Fleck.

Einen Schutzengel mit an Bord hatte eine 22-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Amerang, die am 18. März, gegen 22.35 Uhr, von Amerang in Richtung Aindorf fuhr. In einem Waldstück kurz vor Aindorf war die Fahrbahn auf einer kurzen Strecke vollständig schneeglatt, weshalb die Autofahrerin die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte sie mit ihrem Auto mehrere Bäume und stieß schließlich frontal gegen einen Baum. Dabei zog sich die Fahrzeuglenkerin lediglich einen blauen Fleck am Oberarm zu, während das Auto einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von 8000 Euro erlitt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare