Achtung Trickbetrüger unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein 65-Jähriger wurde auf dem Aldi-Parkplatz Opfer eines Trickbetrugs. Die Polizei warnt vor einem 70-Jährigen:

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist am Mittwoch, 04.01.12, ein 65-jähriger Mann in Bad Reichenhall Opfer eines Trickbetrügers geworden.

Der Geschädigte wurde an diesem Tag gg. 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes am Bahnhofplatz von einem älteren Mann angesprochen. Dieser behauptete, dass er seine Geldbörse auf einem Autobahnrastplatz vergessen habe und jetzt mittellos sei. Er bat um einen Geldbetrag fürs Tanken, um wieder zu dieser Raststätte zu kommen. Der hilfsbereite Geschädigte ließ sich überreden und händigte dem Mann 50 Euro aus. Zuvor notierte er sich jedoch noch die Personalien vom Personalausweis und das Kennzeichen des benutzten Fahrzeuges.

Nachdem der vereinbarte Rückzahlungstermin verstrichen war, erstattete der Geschädigte Anzeige. Und das zurecht, wie sich jetzt herausstellte

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen bereits seit Jahren bekannten Trickbetrüger handelt, der mit immer der gleichen Masche überregional unterwegs ist. Zuletzt trat er Mitte Dezember im benachbarten Österreich in Erscheinung.

Der mittlerweile 70-jährige Mann aus dem norddeutschen Raum ist mit einem alten grünen Mercedes 230E unterwegs ist.

Falls noch weitere Personen von dem Mann in gleicher Weise angesprochen wurden, so werden diese gebeten, sich bei der PI Bad Reichenhall, Tel. 08651 / 9700, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser