Autofahrer aufgepasst!

Achtung: Hier wird verstärkt kontrolliert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zwei Wochen lang werden ab heute verschärfte Verkehrskontrollen durchgeführt. Vor allem Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss stehen im Zentrum der Beobachtung.

Mit einer zweiwöchigen Schwerpunktaktion geht ab Montag, den 15. September, die Polizeiinspektionen Freilassing, mit Unterstützung der Verkehrspolizei Traunstein, gegen die Gefahren des Straßenverkehrs vor. 

Schwerpunktmäßig werden dabei die Bundesstraße 304 zwischen der Landesgrenze und der Abzweigung zur B20 sowie die Staatsstraße 2104 im innerstädtischen Bereich von Freilassing (Münchener Straße) und im außerörtlichen Bereich bis zur Landkreisgrenze überwacht.

Insbesondere die Hauptunfallursachen Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss stehen im Fokus der Aktion. Bei einer Vielzahl von Unfallursachen sind gerade schwere Unfälle oft auf diese beiden Faktoren zurückzuführen. Darüber hinaus werden die Verkehrsteilnehmer samt ihrer Fahrzeuge einer ganzheitlichen Verkehrskontrolle unterzogen. Das Mitführen der notwendigen Dokumente sollte ebenso selbstverständlich sein, wie die Beachtung der Gurtanlegepflicht. Auch auf die „technische Verfassung“ der Fahrzeuge wird besonders geachtet. So trägt z.B. eine ordnungsgemäße Beleuchtungseinrichtung erheblich zur Verkehrssicherheit bei.

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, vorausschauend und mit defensivem Gasfuß zu fahren. Wer „benebelt“ unterwegs ist, gefährdet andere und sich selbst auf massive Weise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser