Autobahnkontrolle auf der A8 bei Anger

Autofahrerin ignoriert gleich zwei Fahrverbote und wird erwischt

Bei einer Kontrolle auf der A8 bei Anger kontrollierten die Beamten eine Pkw-Fahrerin. Dabei stellte sich heraus, dass gegen sie zwei aktuelle Fahrverbote vorliegen. Die Frau musste den Führerschein noch vor Ort abgeben.

Die Pressemeldung der Grenzpolizeiinspektion Piding im Wortlaut:

Anger - Am Nachmittag des 6. März kontrollierte eine Streifenbesatzung der Grenzpolizei Piding einen Pkw mit deutscher Zulassung, welcher auf der Bundesautobahn A8 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs war.

Bei der an der Ausfahrt Anger durchgeführten Kontrolle stellten die Beamten fest, dass gegen die alleinige Fahrzeuglenkerin gleich zwei aktuelle Fahrverbote vorlagen. Diese, durch die Zentrale Bußgeldstelle in Bayern ausgesprochenen Fahrverbote waren, beziehungsweise sind für jeweils einen Monat einzuhalten.

Da bei beiden Ausschreibungen das Rechtskraftdatum schon überschritten war, musste die Fahrzeuglenkerin noch vor Ort ihren deutschen Führerschein in Verwahrung geben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Frau wegen eines Vergehens des Fahrens trotz Fahrverbot zur Anzeige gebracht.

Pressemeldung der Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert

Kommentare