Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weiterfahrt wurde unterbunden

Haftbefehl und Fahrverbot - Grenzpolizei stoppt Gesuchten auf A8 bei Anger

Am Samstagmittag (5. Juni) stoppte die Grenzpolizei Piding einen Gesuchten auf der A8 bei Anger.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Anger - Beamte der Grenzpolizei Piding stellten am Samstag (5. Juni) zur Mittagszeit auf der BAB A8, Fahrtrichtung München, einen Pkw mit oberösterreichischem Kennzeichen fest. Bei der anschließenden Kontrolle an der Anschlussstelle Anger stellte sich heraus, dass es sich bei der allein im Fahrzeug befindlichen Person um den Fahrzeughalter handelte. Nachdem er seine nationalen griechischen Identitätspapiere und seinen griechischen Führerschein vorgelegt hatte, führten die Beamten eine Fahndungsabfrage durch.

Dabei stellten sie fest, dass gegen den Pkw-Lenker ein aktueller Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein vorlag. Zudem bestand gegen ihn ein aktuelles Fahrverbot im Bundesgebiet, welches bereits Rechtskraft erlangt, jedoch nicht angetreten wurde. Nach Zahlung der von der Staatsanwaltschaft geforderten, vierstelligen Summe zur Abwendung einer Ersatzfreiheitsstrafe und einer Anzeigenerstattung wegen eines Vergehens des Fahrens trotz Fahrverbot wurde er wieder entlassen. Die Weiterfahrt im Bundesgebiet wurde unterbunden.

Pressebericht Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)

Kommentare