70-Jähriger gibt gefälschten Führerschein ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Pittenhart -Not macht erfinderisch! Das dachte sich auch ein Pittenharter. Er musste seinen Führerschein abgeben - und überreichte der Polizei einfach eine Fälschung.

Einen gefälschten Führerschein ließ ein 70-jähriger Pittenharter heute über seinen Rechtsanwalt bei der Polizei abgeben. Der Mann sollte aufgrund einer Trunkenheitsfahrt seinen Führerschein abgeben. Kurzerhand stellte er eine Farbkopie her, die er sorgfältig einlaminierte und seinem Rechtsanwalt übergab. Dieser sollte den Führerschein dann bei der Traunreuter Polizei abgeben. Bei der Prüfung des Dokuments stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine Fälschung handelte. Zur Zeit wird geprüft, ob der Mann überhaupt im Besitz einer rechtmäßigen Fahrerlaubnis ist. Eine Anzeige wegen Urkundenfälschung bekommt er jetzt auf alle Fälle. Gegebenfalls wird er auch noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser