Handwerker durch Kopfschlag schwer verletzt

Tittmoning - Seine Kollegen fanden einen Handwerker bewusstlos am Boden auf. Dieser wollte zuvor eine Maschine reparieren, als ihm etwas am Kopf traf:

Am Donnerstag ereignete sich in den frühen Morgenstunden in einer Tittmoninger Firma ein Betriebsunfall, bei dem ein Arbeiter schwer verletzt wurde.

Ein 54-jähriger Handwerker führte Wartungs- und Reparaturarbeiten an einer Futtermischmaschine durch. Er musste dabei mit Spezialluftdruckkissen und Unterlegkeilen das Mischgewinde der Maschine ausbiegen. Im Zuge der Arbeiten wurde er von einem unbekannten Gegenstand am Kopf getroffen. Kollegen hatten ihn ohne Bewusstsein am Boden liegend gefunden.

Der Mann wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser