Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle in Bayerisch Gmain

Mit 93km/h durch die 50er-Zone: Polizei stoppt Raser auf B20

Am 31. Mai mussten bei Verkehrskontrollen 15 Autofahrer beanstandet werden, die zu flott unterwegs waren. Dabei hielt ein 54-jähriger Altöttinger den Rekord; ihn erwartet nun ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bayerisch Gmain - Montag, den 31. Mai, führten Polizeibeamte des Einsatzzugs Traunstein Geschwindigkeitskontrollen an der Bundesstraße 20 am Hallthurmer Berg durch. In der Zeit von 12.15 bis 13.45 Uhr mussten insgesamt 15 Verkehrsteilnehmer beanstandet werden.

Am schnellsten war ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Altötting unterwegs. Er wurde bei erlaubten 50 km/h mit 93 km/h gemessen. In erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro, sowie einen Punkt im Fahreignungsregister.

Pressebericht der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare