Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Salzburger (80) verletzt

30.000 Euro Schaden nach Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall

Ein 80-jähriger Mann aus Salzburg wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall verletzt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Reichenhall - Am 6. Dezember, gegen 15.50 Uhr, wollte ein 80-jähriger Mann aus Salzburg mit seinem Fiat, vom Fahrbahnrand auf Höhe der Touristeninformation, nahe des sogenannten Gablerknoten, anfahren. Der Fahrer, welcher ursprünglich in Richtung Bad Reichenhall unterwegs war, wollte dann über die doppelt durchgezogene Linie in Richtung Salzburg auf die B 21 anfahren.

Dabei übersah er einen 27-jährigen Mann aus Piding, welcher auf der B21 in Richtung Bad Reichenhall mit seinem Firmenwagen unterwegs war. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge stießen auf der Fahrbahn zusammen. Glücklicherweise wurde der Mann aus Salzburg nur leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus gebracht. Seine Mitfahrerin und der Fahrer des Firmenwagens bleiben unverletzt.

Aufgrund des Berufsverkehrs kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr Bad Reichenhall, inkl. Löschzug Marzoll, stellten den Brandschutz sicher und lenkten den Verkehr beidseitig an der Unfallstelle vorbei. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Kommentare