In Graben geschleudert - Frau flüchtet zu Fuß

Hörpolding - Die Polizei fand am Samstagabend einen verlassenen Audi, der offenbar wegen schneeglatter Fahrbahn von der Straße abkam. Die Fahrerin wird nun wegen Unfallflucht angezeigt.

Zu einer Unfallflucht kam es am Samstag auf der B305 in Hörpolding. Um 22.40 Uhr wurde ein Audi von Verkehrsteilnehmern verlassen am Straßenrand aufgefunden. Anhand der Spurenlage stellte die Polizei fest, dass die Audilenkerin bei schneeglatter Fahrbahn von der TS 47 kommend über die B304 rutschte und dort in den Straßengraben schleuderte. 

Anschließend versuchte sie rückwärts aus dem Graben herauszufahren. Dabei streifte sie einen Gartenzaun und stieß gegen eine Wegweisertafel. Die Fahrerin aus Siegsdorf verließ anschließend zu Fuß die Unfallstelle und gegen Mitternacht stellte sie sich bei der Polizei. Sie wird wegen Unfallflucht angezeigt. An dem Audi entstand Sachschaden in Höhe von über 10 000 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser