25-Meter-Fichte fällt auf Nachbarhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Zahlreiche Sicherheitsvorschriften hat am Samstagnachmittag ein 50-jähriger Ainringer beim Fällen mehrerer Bäume missachtet. Promp fiel auch eine 25 Meter hohe Fichte auf ein Nachbargebäude.

Laut Polizei hatte der 50-jährige Ainringer mit seiner Freilassinger Firma Baumfällarbeiten ausgeführt und eine ganze Reihe von Unfallverhütungsvorschriften bzw. Sicherungsmaßnahmen unbeachtet gelassen. Infolge dessen krachte auch kurz nach 16 Uhr eine etwa 25 Meter hohe Fichte auf das Dach und die Garage eines Nachbarhauses.

Missglückte Baumfällarbeiten

Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Der entstandene Sachschaden an dem Gebäude beträgt nach ersten Schätzungen rund 3500 Euro.

Weil von dem Verantwortlichen bei weiteren Bäumen bereits die Fallkeile herausgeschnitten worden waren, machte dies eine Fällung der ähnlich hohen Bäume noch am selben Tag erforderlich. Diese wurden dann bis in die Abendstunden hinein von der alarmierten Feuerwehr Freilassing und dem Technischen Hilfswerk Berchtesgadener Land nach entsprechender Absperrung des Gefahrenbereichs fachgerecht umgelegt. Hierbei kam es zu leichten Behinderungen auf der Reichenhaller Straße, die einseitig für den Verkehr gesperrt werden musste.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser