Polizei Freilassing geht dicker Fisch ins Netz

Erfolgreiche Kontrolle: Vierfach gesucht, 13.000 Euro Justizschulden und ohne Fahrerlaubnis

Piding - Die Bundespolizei hat am Montag (19. Oktober) bei Grenzkontrollen auf der B20 bei Piding einen 24-jährigen Bosnier festgenommen und in ein Gefängnis gebracht. Der Mann hatte rund 13.000 Euro Justizschulden und war ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit einem Teleskopschlagstock unterwegs:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Bundespolizisten kontrollierten am frühen Montagmorgen auf der B20 bei Piding einen 24-jährigen Bosnier in einem Auto mit österreichischem Kennzeichen. Die Beamten überprüften die Personalien des Mannes und erkannten, dass dieser gleich mit vier Fahndungsnotierungen gesucht wurde.

Er war in den Jahren 2017 und 2018 wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu Geldstrafen in Höhe von insgesamt 11.830 Euro verurteilt worden. Da der junge Mann diese allerdings nie bezahlt hatte, drohte ihm ein mehrmonatiger Gefängnisaufenthalt.


Weiterhin suchte die Staatsanwaltschaft Osnabrück wegen Fälschung technischer Aufzeichnungen nach dem 24-Jährigen und hatte die Erhebung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 Euro angeordnet. Zusammen mit den Verfahrenskosten ergaben sich damit Justizschulden in Höhe von 12.998,50 Euro, die der Bosnier nun zu bezahlen hatte.

Da dem Mann außerdem die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen worden war, hatte die Staatsanwaltschaft Würzburg bereits vor über zwei Jahren die Beschlagnahmung seines Führerscheins angeordnet. Die Beamten stellten die Fahrerlaubnis des Bosniers in Amtshilfe für die Polizei Bad Reichenhall sicher. Anschließend durchsuchten sie sein Fahrzeug und fanden in der Ablage der Fahrertür einen verbotenen Teleskopschlagstock.

Der Beschuldigte konnte seine Justizschulden nicht begleichen. Die Bundespolizisten lieferten ihn deshalb in eine Justizvollzugsanstalt ein. Dort wird er nun seine mehrmonatige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen. Der Mann wird sich auch noch wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen. Außerdem ermittelt die Polizeiinspektion Bad Reichenhall wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den jungen Bosnier, da er schließlich erneut verbotenerweise mit seinem Pkw gefahren war.

Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare