23-jähriger Ingolstädter bei Anger überschlagen

Anger - Der zweite Einsatz an einem Abend wegen eines Pkw-Überschlags für die VPI Traunstein: Nachdem sich bereits um 19 Uhr bei Übersee ein Auto überschlagen hatte, mussten die Beamten nun nach Anger.

Nachdem die Verkehrspolizei Traunstein bereits am Dienstag gegen 19 Uhr zu einem Pkw-Überschlag auf der Autobahn bei Übersee gerufen wurde, ereignete sich einige Stunden später, gegen 3 Uhr, ein weiterer bei Anger.

Ein 23-jähriger Soldat aus Ingolstadt war mit seinem 3er BMW aus unbekannten Gründen nach rechts auf das Bankett und auf die dort abgesenkte und beginnende Leitplanke gefahren. Er schleuderte schließlich auf dieser einige Meter weiter und anschließend quer über die Fahrbahn in die Mittelleitplanke. Der BMW überschlug sich und kam nach 250 Metern auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der Ingolstädter sowie sein 22-jähriger Mitfahrer konnten sich selbst aus dem Wrack befreien und blieben unverletzt. Der rechte Fahrstreifen war zur Bergung eine Stunde lang gesperrt. An den Leitplanken und dem totalbeschädigten Fahrzeug beläuft sich die Schadenssumme auf ca. 25000 Euro.

Pressebericht VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser