Auto im Acker - Führerschein weg

Ainring - Hätte ja klappen können: Ein 22-Jähriger ist mit seinem Auto gegen ein Hoftor und in einen Acker geflogen. Privater Abschlepper war schon da - die Polizei aber auch.

Am 13.04.2012 gegen 21.30 Uhr war ein 22 Jahre alter Ainringer mit seinem Pkw Audi A4 von Adelstetten in Richtung Teisendorf unterwegs. In Folge Alkoholisierung und überhöhter Geschwindigkeit kam der junge Mann unmittelbar nach dem Bahnübergang Mühlreit nach links von der Straße ab.

Nachdem der Pkw das Hoftor eines Anwesens touchierte und ein Verkehrszeichen umfuhr, kam der Pkw im Acker zum stehen. Der junge Mann hatte dann geschwind einen Helfer zum Abschleppen organisiert und wäre benahe schon unbehelligt entschwunden gewesen. Doch eine zufällig vorbeikommende Streife der PI Freilassing machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Wegen der deutlichen Alkoholisierung wurde bei dem Lenker im Krankenhaus Freilassing eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem stellten die Beamten den Führerschein des Ainringers sicher. Der junge Mann wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. Außerdem bleibt dem Ainringer ein Schaden an seinem Pkw in Höhe von ca. 6000 Euro.

Pressebericht Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser