21-Jähriger hat Schlagring und Keule im Auto

Ainring - Bei einer Polizeikontrolle fanden Beamte im Auto eines 21-Jährigen einen Schlagring sowie eine Holzkeule - beides "verbotene Gegenstände" im Sinne des Waffengesetzes.

Am Samstag, 26. Februar, gegen 19.15 Uhr, wurde ein 21-Jähriger aus Ainring einer Polizeikontrolle unterzogen. Hierbei wurden in seinem Handschuhfach eine etwa 35 Zentimerter lange Holzkeule (Hiebwaffe) und ein Schlagring aus Metall aufgefunden. Der Ainringer hatte Schwierigkeiten, zu erklären, warum er diese Waffen in seinem Pkw mitführte.

Beides wurde von der Polizei sichergestellt. Den Ainringer erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Vergehens gemäß dem Waffengesetz. Bei einem Schlagring handelt es sich um einen sogenannten „verbotenen Gegenstand“ im Sinne des Waffengesetzes. Der Besitz dessen ist generell verboten und führt immer zu einem Strafverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser