19-Jähriger bei Trunkenheitsfahrt ertappt

Traunstein - Eine uniformierte Streife der Polizeiinspektion Traunstein stoppte am 4. November gegen 1.25 Uhr den 19-jährigen Lenker eines Pkws in der Oberen Hammerstraße.

Der Fahrer war den Polizeibeamten bereits zwei Stunden vorher aufgefallen, als er mit Freunden in der Nähe der Bushaltestelle Haslacher Str. alkoholische Getränke konsumiert hatte. Einen Grund zur Beanstandung gab es zu dieser Zeit allerdings noch nicht. Bei der Kontrolle des Fahrers wurde Alkoholgeruch festgestellt und die Vermutung einer Trunkenheitsfahrt durch einen freiwilligen Atemalkoholtest bestätigt. Der Atemalkohol des Traunsteiners ergab einen Wert über 1,10 Promille. Eine angeordnete Blutentnahme wurde im Klinikum Traunstein durchgeführt. Der Führerschein des Alkohol-Sünders wurde sichergestellt. Dem 19-Jährigen droht nun ein mindestens zwölfmonatiger Fahrerlaubnisentzug und eine saftige Geldstrafe.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser